6 Goldmedaillen an der Schweizermeisterschaft in Basel

27. Mai 2022

Am Wochenende vom 21. bis 22. Mai fand in Arlesheim die Schweizermeisterschaft im Trampolinturnen statt. Es wurden Wettkämpfe im Einzel- und Synchronturnen durchgeführt. Zum Abschluss der zwei Tage massen sich auch Teams bestehend aus vier Turner/innen in den Mannschaftfinals, die jeweils nur an der Schweizermeisterschaft erfolgen. Vom STV Möriken-Wildegg und TC Waltenschwil waren vielzählige Trampoliner/innen qualifiziert. Mit sechs Goldmedaillen und sieben weiteren Medaillen war es für die Aargauer eine sehr triumphreiche Schweizermeisterschaft.

Am Samstag konnten bereits am Nachmittag zwei Möriker Turnerinnen einen Erfolg feiern. Sheryl Graf erturnte sich den dritten Schlussrang in der Kategorie U15 National Girls. Punktmässig war es sehr knapp auf die Zweitplatzierte: Sheryl erreichte 41.160 Punkte und die Silbermedaillegewinnerin 41.235 Punkte. Bei den National B&C Unisex durfte Aliyah Fischer als stolze Siegerin nach Hause fahren.

Ein Highlight waren die Finale am Abend, in denen mehrere Möriker Athleten/innen ihre Leistungen zeigen durften. In beiden U17 National konnten die Möriker den Sieg erreichen. Bei den Boys gewann Dario Geissmann mit einem deutlichen Punkteabstand. Ein weiterer Podestplatz ging an Janis Graf, der sich die Silbermedaille erturnte. Bei den Girls machten nur Turnerinnen vom STV Möriken-Wildegg das Finale aus. Keilah Burger konnte in der gesamten Wettkampfsaison ihrer Position als Erstplatzierte treu bleiben. Dies gelang ihr auch an der Schweizermeisterschaft knapp, denn auf dem zweiten Rang folgte ihr Fiona Buser mit nur 0.05 Punkteabstand. Der dritte Platz ging an Anja Stirnimann. Ein weiterer Möriker Sieg konnte mit Tobias Beckert in der Kategorie National A Herren gefeiert werden.

Am Sonntagmorgen waren die jüngeren Trampoliner/innen an der Reihe. Bei den U13 National Boys wussten zwei Möriker von sich zu überzeugen. Elisha Währer nahm zum ersten Mal an einer Schweizermeisterschaft im Einzelturnen teil und er durfte bei der Siegerehrung glücklich ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen. Der zweite Möriker war Lias Eglinger, der sich über die Bronzemedaille freuen durfte. Die Plätze drei bis sechs trennten sich mit nur 0.4 Punkte zueinander. Folglich war die Rangierung sehr dicht in diesem Bereich. Zu diesen Athleten zählten die Waltenschwiler Sandro Schuler auf dem fünfte und Flurin Ratschob auf dem sechsten Rang.

Mit dieser Kategorie ging der letzte Einzelwettkampf zu Ende und es standen die Synchronwettkämpfe auf dem Programm. Üblicherweise finden die Wettkämpfe auf zwei Wettkampfplätzen statt, aber die Messgeräte auf einem Wettkampfplatz funktionierten nicht mehr und die gesamten noch anstehenden Wettkämpfe mussten auf einem Wettkampfplatz durchgeführt werden. Dafür wurde für die Benotung ein Doppelkampfgericht eingesetzt. Für Lias und Elisha ging es gleich äusserst erfolgreich weiter. Ihnen gelang der Sprung auf den dritten Platz im Synchron U13 und sie konnten eine zweite Medaille entgegennehmen. Knapp hinter den Beiden platzierten sich Sandro Schuler und Flurin Ratschob vom TC Waltenschwil auf den etwas unglücklichen vierten Rang.  Bei den wenig älteren Athleten/innen im Synchron U15 konnten Caroline Messmann und Sheryl Graf (STV Möriken-Wildegg) der starken Konkurrenz Stand halten und wurden mit dem zweiten Platz belohnt. Im Synchron National konnten sich fünf Möriker Synchronpaare für das Finale qualifizieren. Die Silbermedaille ging an Janis Graf und Dario Geissmann, deren Finalübung verglichen zur Konkurrenz mit der höchsten Schwierigkeitsbenotung bewertet wurde. Jasmine und Claudia Gansner erreichten überglücklich den dritten Schlussrang. Der krönende Abschluss der Schweizermeisterschaft aus Möriker Sicht war das Mannschaftsfinale, in dem zwei Möriker Teams starteten. Nach dem die drei Turner der Mannschaft 1 sehr gute Übungen mit hohen Noten im Finale zeigten, durften sich Keilah Burger, Janis Graf, Dario Geissmann und Tobias Beckert verdient Gewinner der Mannschaften National nennen.

Neben den vielzähligen Podestplätzen zeigten auch die anderen Möriker und Waltenschwiler Teilnehmer/innen hervorragende Leistungen. Mit der Schweizermeisterschaft endet auch die diesjährige Einzel- und Synchronwettkampfsaison im Trampolinspringen.

Text: Claudia Ganser / Bild: Markus Brack

Mehr Bilder

Sport-Partner

Platin-Partner

Gold-Partner

Dienstleistungs-Partner