Der STV Untersiggenthal über seine Ziele im 2023

17. Januar 2023

Der STV Untersiggenthal ist ein dynamischer und polysportiver Verein, der den Aktivturnverein, Frauenturnverein und Männerturnverein unter einem Dach vereint. Was steht 2023 an und welche sportlichen Ziele hat der Verein?

Wie sieht das Programm des STV Untersiggenthal fürs 2023 aus?
Der Fokus liegt auf der Turnfestvorbereitung. Wir starten in Naters (Aktivturnverein plus Rhönradriege), Wangen aA (Aktivturnverein Ü35), Lupfig (Männerturnverein) und am ZH Kantonalen (Damenriege plus Rhönradriege). Die Leichtathleten starten zudem an der STV-Meisterschaft Pendelstafette und versuchen Rang 4 aus dem Vorjahr zu verteidigen. Das Geräteturnen startet an der AMV (Schaukelringe und Boden; hier haben wir eine Trainings-Kooperation mit dem DTV Obersiggenthal).

Was sind eure Ziele fürs 2023?
Unser langfristiges Ziel ist eine Note von 28,00 am ETF 2025 in Lausanne (Aktivturnverein plus Rhönradriege). Im 2023 bauen wir das Team weiter auf, integrieren Junge und schauen, ob das Disziplinen-Angebot im Hinblick auf 2025 stimmt. Wichtigstes Ziel ist, unsere Vereinsstrukturen grundlegend zu überarbeiten, um eine bessere Durchlässigkeit zwischen den Riegen (von Jung zu Alt, und auch horizontal) zu erreichen und das Sportangebot für die Mitglieder zu optimieren. Ausserdem erhalten wir im November eine neue Dreifachturnhalle, die uns weiteren Schub verleihen soll. Dies gibt sicher ein grosses Fest.

Sportliche Ziele
Die Leichtathleten visieren die erneute Finalqualifikation an der STV-Meisterschaft Pendelstafette an.Die Rhönradriege versucht an der SMV ihren Titel zu verteidigen.Ein weiteres Ziel ist eine tolle Premiere unserer Turnervorstellungen in der neuen Halle.


Text und Bild: Stephan Fischer

Sport-Partner

Platin-Partner & Namensgeber Turnzentrum Aargau

Gold-Partner

Silber-Partner

Bronze-Partner

Dienstleistungs-Partner